Aktuelle Seite: 1 von 20 nächste Seite
Gehe zu Seite

» Ɯberragende Ergebnisse bei Nachwuchs TT-Bezirksmeisterschaften

Bei den Tischtennis Bezirksmeisterschaften der Jugend und Schüler in Georgsmarienhütte (Ausrichter SF Oesede) konnten die Vertreter aus dem Kreis Vechta viele positive Ergebnisse erzielen und insgesamt 6 Tickets zu den Landesmeisterschaften im Dezember bzw. Ende Januar lösen. Höhepunkt sind zwei gewonnene Bezirksmeistertitel im Einzel. Insgesamt war der Kreis Vechta mit 20 Spielern an den beiden Turniertagen vertreten.

 

Bei den Jüngsten, den C-Schülerinnen heißt die neue Bezirksmeisterin Johanna Bünnemeyer von GW Mühlen. Johanna galt im Vorfeld als Mitfavoritin auf den Titel. Bereits bei der letzten Landesrangliste im September wurde Johanna sehr gute fünfte in Niedersachsen. In Georgsmarienhütte kam Johanna über einen 3:1 Halbfinalsieg über Pia Lindwehr und dem anschließendem 3:0 im Finale über Doppelpartnerin Emily Voltmann zum Bezirksmeistertitel. Zusammen mit Voltmann gab es zusätzlich auch noch Gold im Doppel. Brisant hierbei, dass Johanna im Doppel ihrer jüngeren Schwester Charlotte gegenüberstand. Charlotte selber erreichte das Viertelfinale und scheiterte dort an Pia Landwehr mit 1:3. Charlotte kann sich noch Hoffnungen einen Verfügungsplatz zu den Landesmeisterschaften machen. Benno Spille von BW Langförden wird ebenfalls bei den Landesmeisterschaften in Helmstedt aufschlagen. Der 10-Jährige gewann zunächst alle Gruppenspiele deutlich. Im Achtelfinale folgte dann ein 3:1, genauso wie im anschließenden Viertelfinale gegen Nicolas König. Da sich in jeder Altersklasse die besten vier für die Landesmeisterschaften qualifizieren, war bereits vor dem Halbfinale die Freude groß bei Benno. Gegen Melvin Twele (TuS Horsten) war dann mit 0:3 Endstation. Tom Kl. Holthaus aus Langförden schaffte bei den C-Schülern den Sprung ins Achtelfinale, wo er dem späterem Sieger Linus Imbrock aus Oldendorf nach hartem Kampf mit 3:1 zum Sieg gratulieren musste. Tom gehört allerdings zum jüngeren Jahrgang und kann auch nächstes Jahr bei den C-Schülern antreten.

 

Zwei Landestickets gab es ebenfalls in der A-Schüler Konkurrenz. Julian Nordiek (BW Langförden), der im Vorfeld Vierter bei der Bezirksendrangliste wurde, kam in Georgsmarienhütte zum Vizetitel. Nach klaren Erfolgen in der Gruppenphase, erwische Julian im Achtelfinale mit Ricardo Klostermann (Holzhausen) kein einfaches Los, löste dieses allerdings sehr souverän mit 3:0. Im Viertelfinale musste Julian dann über die volle Distanz gehen, um den Oldendorfer Niedersachsenligaspieler Paul Rietschel zu bezwingen. Im Halbfinale folgte dann das vereinsinterne Duell gegen Teamkollege Tom Hellmann. Tom selbst steigerte sich zunehmend im Turnierverlauf, nachdem in der Gruppe schon fast Schluss gewesen wäre. Mit Siegen über Klockgether (Westerstede), Niedersachsenligaspieler Rene Claus (Hundsmühlen) und Hendrik Hicken (Rechtsupweg) im Viertelfinale schaffte Tom es ins Halbfinale. Dort setzte sich allerdings Julian mit 3:1 Sätzen durch. Auch Tom hätte es zur Landesmeisterschaft geschafft, muss allerdings wegen seinem Abtanzball an dem Wochenende passen. Im Finale ging es für Julian gegen den topgesetzten Luke Schönhoff vom SV Wissingen. Julian holte hier nochmal alles aus sich raus und führte zwischenzeitlich mit 2:1. Schönhoff fing sich nochmal und drehte das Spiel zum Titelgewinn. Im Doppel wurden Julian und Tom zusammen Dritter. Luize Miezite, ebenfalls Langförden, blickt im Dezember bereits auf ihre dritte Landeveranstaltung. Mit jeweils deutlichen Siegen spielte sich Luize bis ins Halbfinale. Dort musste sie sich in einem Krimi 2:3 Sofia Stefanska vom TuS Horsten geschlagen geben. Auch in der älteren Mädchenklasse lief es für Luize richtig gut. Die 14-Jährige Abwehrspielerin erreichte das Viertelfinale und kann sich dort ebenfalls noch Hoffnungen auf ein Landesticket machen.

 

Noch besser machte es Johanna bei den älteren B-Schülerinnen. Die 10-jährige Mühlenerin konnte auch dort überzeugen und sich bis ins Halbfinale vorspielen. Das zweite Landesticket an einem Wochenende! Im Achtelfinale zeigte Johanna Nervenstärke bei ihrem 3:2 Sieg über Jule Hübner. Im Viertelfinale folgte dann ein starkes 3:1 über Pia Kayser aus Molbergen. Daria Finger war im Halbfinale noch eine Nummer zu groß. Ein überragendes Wochenende mit zweimal Gold und einmal Bronze.

 

Den zweiten Einzeltitel holte Lenard Budde vom TuS Lutten. Der 16-jährige Verbandsligaspieler wurde seiner Favoritenrolle, auch durch die Absagen von Kristof Sek und Piere Barghorn, gerecht und spielte sich zunächst souverän ins Achtelfinale. Dort musste Lenard sich mächtig strecken, um Tammo Fenske in fünf Sätzen zu bezwingen. Die anschließenden Spiele zum Titel verliefen wieder souverän. Abschluss war ein glattes 3:0 gegen Verbandsligaspieler Hendrik Biele vom TuS Sande. Zu erwähnen ist auch noch der sehr starke dritte Platz im Doppel von Julian Nordiek mit seinem Partner Ricardo Klostermann. Die beiden bezwangen u.a. im Achtelfinale die Paarung Budde/Biele in fünf Sätzen. Mika Patzelt und Marvin Bröring vom TVD schafften es in ihrem ersten Jungenjahr jeweils ins Achtelfinale. Marvin musste sich dort nur knapp mit 2:3 dem Niedersachsenligaspieler Bietendorf aus Oldendorf geschlagen geben. Patzelt scheiterte an Biele. Auch Julian Nordiek kam als Schüler ins Achtelfinale der Jungen. Dort unterlag er dem Landesligaspieler Siepker aus Warsingsfehn mit 1:3 Sätzen.

 

Bi den B-Schülern erreichte Bernd Bünnemeyer aus Mühlen das Achtelfinale. Dort unterlag er dann dem späteren Finalisten Bastian Althoff aus Oldendorf nach hartem Kampf 1:3. Auch Bernd gehörte hier zum jüngeren Jahrgang.

 

Das Ergebnis zeigt auf jeden Fall, dass der Kreis Vechta auf Bezirksebene in allen Nachwuchsklassen sehr gut aufgestellt ist.


| geschrieben von Oliver Morthorst am 20.11.2015 | Kategorie: Jugendmannschaften |


» 3 Einzeltitel bei Nachwuchs Kreismeisterschaften

Bei den Tischtennis Kreismeisterschaften der Jugend u. Schüler konnte unser Nachwuchs einmal mehr zahlreiche Erfolge einfahren und war zudem der erfolgreichste Verein. Insgesamt gab es drei Einzeltitel, sowie zusätzlich viermal Platz 1 im Doppel.

Benno Spille ist neuer Kreismeister bei den C-Schülern. Im Finale setzte er sich mit 3:1 gegen Mini-Landesmeister Tom kl. Holthaus durch. Ebenfalls Platz 3 und 4 blieb mit Jonah Kossen und Linus Kolhoff in Langfördener Hand. Tom Hellmann wurde seiner klaren Favoritenstellung bei den A-Schülern gerecht. Im Halbfinale bezwang Tom Lukas Droppelmann aus Dinklage, im Endspiel gab es dann ebenfalls ein klares 3:0 gegen Philipp Büssing. Bei den Mädchen setzte sich, wie zu erwarten, Luize Miezite im Einzel und Doppel durch.

Julian Nordiek, der bei den A-Schülern bis zu den Bezirksmeisterschaften vornominiert wurde, spielte in der Jungen-Klasse auch ein starkes Turnier. Im Halbfinale bezwang er Marvin Bröring vom TVD. Im Endspiel musste er sich Mika Patzelt (ebenfalls Dinklage) in knappen Sätzen geschlagen geben.

Auch Luize war im Vorfeld bei den A-Schülerinnen bis zur Bezirksmeisterschaft vornominiert. Bei der Landesrangliste im September wurde sie sehr gute Zehnte.

Ergebnisübersicht der Kreismeisterschaften:

Schüler C:

1. Benno Spille (BWL)                

2. Tom kl. Holthaus (BWL)

3. Jonah Kossen (BWL)

4 Linus Kolhoff (BWL)

Doppel: 1. Benno Spille/Tom Kl. Holthaus; 2. Jonah Kossen/Linus Kolhoff

 

Schülerinnen C:

1. Charlotte Bünnemeyer (GW Mühlen)

2. Mia Heseding (TVD)

3. Johanna Giehoff (GW Mühlen)

 

Schüler B:

1. Bernd Bünnemeyer (GW Mühlen)

2. Jan Rolfes (GW Mühlen)

3. Linus Pekeler (BWL)

4. Patrick Büssing (BWL)

Doppel: 1. Linus Pekeler/Patrick Büssing; 2. Bernd Bünnemeyer/Oskar Beier (GWM)

 

Schülerinnen B:

1. Johanna Bünnemeyer (GW Mühlen)

2. Madita Knebel (TVD)

3. Emma Börensen (TVD)

 

Schüler A:

1. Tom Hellmann (BWL)

2. Philipp Büssing (BWL)

3. Lukas Droppelmann (TVD)

4. Marlon Weber (BWL)

Doppel: 1. Tom Hellmann/Philipp Büssing; 2. Marlon Weber/Linus Pekeler (BWL)

 

Schülerinnen A:

1. Marie Stosun (TVD)

2. Gesine Rahl (BWL)

Doppel: 1. Marie Stosun/Madita Knebel (TVD); 2. Gesine Rahl/Monique Nemann (BWL)

 

Jungen:

1. Mika Petzelt (TVD)

2. Julian Nordiek (BWL)

3. Marvin Bröring (TVD)

4. Lukas Droppelmann (TVD)

Doppel: 1. Mika Patzelt/Marvin Bröring; 2. Julian Nordiek/Dennis Kaperkon

 

Mädchen:

1. Luize Miezite (BWL)

2. Lisa Südbeck (BWL)

3. Gesine Rahl (BWL)

Doppel: 1. Luize Miezite/Johanna Bünnemeyer; 2. Lisa Südbeck/Gesine Rahl (BWL)


| geschrieben von Oliver Morthorst am 14.10.2015 | Kategorie: Jugendmannschaften |


» Starke Leistungen bei TT-Landesranglisten

Bei den Tischtennis Landesranglisten konnten die insgesamt 5 VEC-Vertreter sehr gute Ergebnisse erzielen. In Wissingen fand die Landesrangliste der A u. C Schüler/innen statt. Hierfür hatten sich die beiden Schwestern Charlotte und Johanna Bünnemeyer (GW Mühlen) durch gute Leistungen bei der Bezirksendrangliste der C-Schülerinnen qualifiziert. Ebenso wie Luize Miezite (BW Langförden) bei den A-Schülerinnen durch Platz 3 bei der Endrangliste. In jeder Altersklasse wurde zunächst in zwei 8er Gruppen gespielt.

 

Johanna erspielte sich eine starke 5:2 Bilanz. Der späteren Gesamtsiegerin Heidi Xu konnte sie zumindest einen Satz abknöpfen. Für Charlotte was das Erreichen der Landesrangliste schon ein riesiger Erfolg. Erst vor Kurzem war sie noch bei den Minimeisterschaften im Einsatz. Dort erreichte sie ebenfalls das Landesfinale. Charlotte konnte in Wissingen kein Spiel gewinnen und wurde letzt endlich 16. Da sie allerdings zum jüngeren Jahrgang gehört, darf Charlotte auch im nächsten Jahr in der C-Schülerinnen Altersklasse antreten. Johanna hingegen konnte nach dem 5:2 am Samstag, in den Spielen um Platz 1-8 am Sonntag noch zwei weitere Spiele gegen die ersten vier der anderen Gruppe gewinnen. Damit reichte es am Ende für einen tollen 5.Platz in Wissingen.

 

Luize erwischte bei den A-Schülerinnen keinen guten Start und verlor ihre ersten drei Spiele. Danach konnte sie sich steigern und den Samstag mit einer 3:4 Bilanz beenden. In den Spielen um Platz 9-16 am Sonntag erwischte Luize einen Sahnetag. Sie gewann alle vier Spiele, davon drei im fünften Satz. Damit erreichte Miezite einen guten 10.Platz bei der Landesrangliste.

 

Bei der Landesrangliste der Jungen, die am vergangenen Wochenende in Oker statt fand, vertraten Lenard Budde und Kristof Sek den Kreis. Budde, der ab dieser Saison für den TuS Lutten in der Verbandsliga aufschlägt, konnte in seiner Gruppe zunächst eine 1:6 Bilanz aufweisen. Dort bezwang er Niklas Beliaev (Bezirk Lüneburg), hinzu kamen zwei knappe Fünfsatzniederlagen gegen Viet Pham Tuan (Hannover) und Weser-Ems Kollegen Pierre Barghorn (TV Hude). Am Sonntag kam Budde zu einem 2:2, was ihm in der Endabrechnung Platz 13 bescherte. Trotzdem kann Lenard mit seiner Leistung auf diesem hohen Niveau im Jungenfeld zufrieden sein.

 

Für das Highlight auf Landesebene sorgte Neu-Langfördener Kristof Sek. Der Neuzugang im Verbandsligateam von BWL war im Vorfeld, aufgrund seiner Ergebnisse, direkt bis zur Landesrangliste vornominiert. Am Samstag kam Kristof in seiner starken Gruppe auf eine 6:1 Bilanz und musste sich lediglich dem späteren Sieger Daniel Kleinert (TV Hude) geschlagen geben. Am Sonntag kam Kristof zu Erfolgen über Felix Wilke (Bezirk Braunschweig) und Niklas Beliaev (Lüneburg). Gegenüber standen die Niederlagen gegen die Oberligisten Cedric Meissner und Viet Pham Tuan. Mit insgesamt 8:3 Spielen holte sich Kristof Bronze und schaffte den Sprung aufs Treppchen. Schon jetzt ist sicher, dass BWL viel Freude an ihrem hochtalentierten Neuzugang haben wird.


| geschrieben von Oliver Morthorst am 16.09.2015 | Kategorie: Jugendmannschaften |


  Aktuelle Seite: 1 von 20 nächste Seite